MTB-Tour Eckenhagen

Der Ort Reichshof, der im östlichen Teil im Oberbergischen Land liegt und an das Sauerland angrenzt, bietet verschiedene Freizeitaktivitäten an, siehe zum Beispiel Ferienland-Reichshof. Im Rahmen der 5. Reichshof Wanderwoche 2012 fand am 16.9.2012 die MTB-Tour II–Bergische und „Kölsche“ Talsperren statt.

Dabei geht es auch über „verbotene Wege“  (so vom Veranstalter beschrieben)  dank Sondergenehmigung des Aggerverbandes. Gemeint ist hier ein kleinerer Streckenabschnitt der direkt am südlichen Ufer an der Wiehltalsperre verläuft, der aber auch umfahren/umgangen werden  kann. Die Tour ist im folgenden interaktiven Bild dargestellt.

Unter der MTB-Karte und neben dem Höhenprofil der Strecke können die GPS Daten als Datei zum Nachfahren abgerufen werden oder laden sie sich unsere Sauerland-App auf das Smartphone.

Das nebenstehende Bild zeigt das zugehörige Steigungs-/Gefälleprofil der Tour. Der wagerechte Verlauf befindet sich an der Talsperre.

Die Rundtour beginnt am Sportpark Eckenhagen. Abgesehen von wenigen Passagen verläuft die Tour meist auf Waldwegen und ist auch zum Wandern geeignet.

Im Laufe der Strecke gibt es immer wieder Möglichkeiten eines „Fernblicks“.

Der Streckenverlauf führt auch zur sogenannten Silberkuhle, die mit 514 m zu den höchsten Erhebungen im Oberbergischen gehört. (Die Homert ist mit 519,2 m ü. NNdie höchste Erhebung des Bergischen Landes und des Oberbergischen Kreises.)

Hier der Flyer des Sauerländischen Gebirgsvereins.

Wie schon erwähnt, verläuft die Tour auch an einem Teilstück der Wiehltalsperre entlang. Auf der Wiehltalsperre liegt auch eine kleine aus der Webung bekannte „Krombacher Insel“. Ohne das Hinweisschild und die Erläuterung des Routenführers wäre mir die Insel nicht als solche mit dieser Bedeutung aufgefallen.Hier zum Vergleich ein Bild aus dem Internet KrombacherInsel.

An dieser Stelle beginnt der Streckenabschnitt, der mit Sondergenehmigung befahren wurde, also der normal verbotene Teilabschnitt.  Ansonsten sind aber alle Wege ab 100 m Entfernung vom Wasser frei zugänglich.

Eine Besonderheit der Tour war auch die Besichtigung des Staudamms. Die Besichtigung bietet der Aggerverband auch bei anderen Veranstaltungen an.  Ein Besuchsbericht zum Beispiel in Besuch an der Wiehltalsperre.

Links ein Bild mit Blick vom Staudamm.

Interessant ist auch der Gang im Staudamm, ein Gang, der über Treppen erreichbar rund 40 Meter unter der Wasseroberfläche verläuft.

Klemens Kohlgrüber

Eine Antwort auf MTB-Tour Eckenhagen

  1. Urs sagt:

    Schöne Website mit vielen Anregungen für weitere Touren mit dem Rad in die Ferne!
    Schicke liebe Grüße aus dem Schwarzwald,

    Urs