Wandern im Arnsberger Wald

Diese Wanderung liegt im nördlichen Sauerland dem Arnsberger Wald und erstreckt sich über rund 16 Kilometer und 256 Höhenmeter. Sie startet und endet am Parkplatz Kreuzeiche, der an der Verbindungsstrasse zwischen Arnsberg – Breitenbruch und Neuhaus liegt. Während der ersten rund 10 Kilometer unserer Wanderung, die durch stattliche alte Baumbestände führt, fühlen wir uns schnell in den tiefsten Wald versetzt. Unter der Wanderkarte finden Sie den Download Link für die GPS-Trackdaten oder laden sie sich unsere Sauerland-App auf das Smartphone.

Ein Teil dieser leicht ansteigenden Wegstrecke führt über den Plackweg, einem alten Handelsweg aus der Römerzeit.

Schließlich erreichen wir das idyllisch gelegene Dörfchen Lattenberg, wo der Waldgasthof Schürmann zur Rast einlädt (montags und dienstags ist Ruhetag) .

Der letzte Teil unserer Wanderung führt bergab in eine geheimnisvolle, üppig bewachsene Auenlandschaft. Hier schlängeln sich viele kleine Bäche um kleine Inseln oder münden in kleinen Seen. Hier kann man sich leicht in das Reich von Waldgeistern und anderen mystischen Waldwesen versetzt fühlen. Nach rund 1000 Metern Weg über die Straße gelangen wir schließlich zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz Kreuzeiche.

Mit 482 Quadratkilometern ist der Naturpark Arnsberger Wald eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands. Gewaltige Naturkräfte bestimmten in Urzeiten die  Entwicklung des Arnsberger Waldes. Sie verwandelten die ehemals tropische Meereszone in ein kontinentales Gebiet mit Alpencharakter.

Der Arnsberger Wald ist eines der beliebtesten Naherholungs- und Urlaubsregionen Nordrheinwestfalens und hat eine Menge an Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gilt. Eines der bekanntesten Ausflugsziele ist die Möhnetalsperre.

Über SuKa

Ich bin Mutter dreier Kinder, Ehefrau, gelernte Krankenschwester z.Zt. Homemanagerin, Hobbygärtnerin, Yogaschülerin, gelegentlich Reitschülerin, Tier- und Naturliebhaberin. Ich fotografiere, wandere und schreibe gerne, interessiere mich für Pflanzenheilkunde. Alter: schon fünfzig

Schreibe einen Kommentar